• slider_01.jpg
  Rosengarten 6
  96199 Zapfendorf
  Tel.: 09547 - 87 23 38
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxis

Nicht nur Hunde, Katzen, Hasen, Meerschweinchen, Vögel und Frettchen sind bei uns willkommen. Auch Reptilien, Schildkröten und Kois gehören zu unseren Patienten. Um Ihren Liebling nach dem heutigen Stand der Wissenschaft optimal zu betreuen sind in unserer Praxis besondere fachliche und räumliche Voraussetzungen erfüllt:

Wir verfügen über ein helles Wartezimmer, das Ihnen genügend Platz bietet, um die Wartezeit möglichst entspannt zu verbringen.

Wir sind immer bemüht die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Müssen Sie dennoch einmal länger warten, bitten wir um Ihr Verständnis. Nicht bei jeder Behandlung kann die benötigte Zeit im Voraus exakt bestimmt werden.

Es stehen zwei Behandlungsräume zur Verfügung in denen unsere Patienten untersucht und behandelt werden. Zur erweiterten Diagnostik stehen ein hochauflösendes Ultraschallgerät der neuesten Generation sowie ein digitales Röntgengerät zur Verfügung.

Die Röntgenbilder müssen dabei nicht mehr entwickelt werden sondern gehen sofort in bester Qualität am Bildschirm zur Verfügung, so dass Sie Ihnen gezeigt und erklärt werden können.

Zur speziellen Diagnostik und Behandlung bei Erkrankungen des oberen Gastrointestinaltraktes und der Atemwege bei Hund und Katze verwenden wir ein flexibles Endoskop, dies ermöglicht auch die Entfernung von Fremdkörpern in den oberen Atemwegen und Ohren.

In unserem modernen praxiseigenen Labor können alle erforderlichen Routineuntersuchungen wie Blutbild, Organfunktionen einschließlich Leber-, Nieren-, Bauchspeicheldrüsen- und Schilddrüsenfunktion in kürzester Zeit analysiert werden. Zudem führen wir virologische, parasitologische und mykologische Untersuchungen von Blut, Urin und Kot zur Erkennung verschiedenster Infektionskrankheiten durch. Aufgrund der Komplexität der Laboruntersuchungen im Bereich der Inneren Medizin arbeiten wir je nach Bedarf weiterhin mit einem externen Labor zusammen. Dies garantiert die Qualität der Untersuchung nach höchstem technischen und wissenschaftlichen Standard, die validierten Befunde liegen uns innerhalb 24 Stunden nach der Blutentnahme vor. Gewebeproben werden ebenso extern vom Pathologen untersucht, die Befunde erhalten wir je nach untersuchtem Gewebe innerhalb weniger Tage.

Für die Chirurgie (Operationen) steht uns u.a. ein Hochfrequenzchirurgiegerät zur Verfügung welches Blutarme OP-Techniken ermöglicht. Natürlich verfügen wir über alle weiteren erforderlichen Mittel vom modernen OP-Tisch bis zur Autoklave/Sterilisator um alle Eingriffe nach höchstem Standard durchzuführen.

Neben der Inhalationsnarkose mit einem Narkosegerät (und künstlicher Beatmung) können wir verschiedene, für unsere Patienten jeweils schonendste Narkose einsetzen und so das Narkoserisiko auf ein Minimum reduzieren. Wir können die Narkose mit einem EKG-Monitor, Puls- und Temperaturkontrollgerät überwachen.

Besonders erwähnt sei hier die Ultrakurzzeitnarkose, die wir bei verschiedenen Eingriffen und Behandlungen einsetzen können. Nach dem Eingriff kann unser Patient mit einem Gegenmittel wieder geweckt werden, wobei die typischen unerwünschten postnarkotischen Nebenwirkungen wegfallen.

Für die in unserer Praxis durchgeführten Zahnbehandlungen steht eine eigene Zahnbehandlungseinheit zur Verfügung, die uns auch schwierige Eingriffe und Operationen erleichtert. Natürlich führen wir die Zahnsteinentfernung mit einem Ultraschallgerät durch.

Stationäre Aufnahme
Falls Ihr Tier zur Behandlung oder Überwachung stationär bei uns bleiben muss, so wird es in einen eigens dafür angelegten, ruhigen Wintergarten untergebracht. Diese Räumlichkeit ist zwischen Praxis und unserem Wohnbereich so integriert, dass ihr Tier zu jeder Tages- und Nachtzeit ohne es zu stören überwacht werden kann. Nach den Operationen können wir die Patienten in einem besonders dafür vorgesehenen ruhigen und beheiztem Raum aufwachen lassen.